Wohin mit meinem Geld?

Vor drei Jahren ereilte mich aus den USA die Nachricht, dass Onkel Heinz 97-jährig verstorben sei. Ehrlich gesagt, wahnsinnig traurig war ich nicht über diese Nachricht, hatte ich doch Onkel Heinz zeitlebens nie gekannt. Da Onkel Heinz selbst keine Familie hatte, war ich der einzige noch lebende Verwandte und somit der Alleinerbe. Nach Abzug der Erbschaftssteuer wurde mir die relativ beachtliche Summe von 6,7 Milliarden Dollar überwiesen. Man muss dazu wissen, dass Onkel Heinz das weltbekannte Heinz-Tomato-Ketchup erfunden hatte.

Bei seinem Tod beschäftigte sein Weltkonzern rund um den Globus über 65`000 MitarbeiterInnen. Ob sie es glauben oder nicht, als ich die 6,7 Milliarden erhielt, fühlte ich mich etwas befremdet und bedrückt. Da müht man sich ein Leben lang ab und ist froh, wenn man am Ende des Monats die Rechnungen bezahlen kann und plötzlich hat man 6.7 Milliarden in den Taschen.

Noch verschärfend auf das Problem des vielen Geldes wirkte sich meine ebenfalls zu diesem Zeitraum begonnene Leidenschaft des Lottospielens aus. Meine hellsichtige Ader führt dazu, dass ich die sechs Richtigen immer im voraus weiss. Diese Ader habe ich übrigens von Gross-Tante Ida : Sie konnte immer die Härte der Winter der vergangenen Jahre voraussagen.

Obwohl es sich bei den Lottogewinnen um vergleichsweise lächerliche Gewinnsummen in der Höhe zwischen einer halben und zwei Millionen handelt, begann mich mein unermesslicher Reichtum immer mehr zu belasten. Umsomehr als ich mir irgendwann all das angeschafft hatte, von dem ich je träumte. Irgend einmal kam ich an den Punkt, an dem ich einfach Alles besass, was ich je besitzen wollte.

Auf stundenlangen Spaziergängen mit meinem afghanischen Hirtenhund überlege ich mir krampfhaft, was ich mir noch anschaffen könnte. Doch sobald mir etwas in den Sinn kommt, muss ich zu Hause enttäuscht feststellen, dass ich dieses Ding bereits besitze.

Weil mich das viele Geld immer mehr belastet, habe ich vor zwei Monaten begonnen, jeden Abend ein paar Tausendernoten aus dem Fenster zu schmeissen.

Vielleicht, liebe Leserin, lieber Leser, kommt ja Ihnen noch etwas in den Sinn, was ich mit meinen Milliarden anfangen könnte. Bitte nehmen Sie in diesem Fall mit mir Kontakt auf. Jedenfalls möchte ich endlich nicht mehr alleine im Lotto gewinnen und gebe deshalb (mit Gewähr) die Zahlen der nächsten Lotto – Ziehung bekannt: 5, 7, 13, 24, 27 40.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.